THEATER

1918-1921: Mitwirkung als Clown im Kinderzirkus Wendemuth

1930-1932: Darsteller in der Laienschauspielgruppe der SAJ (Sozialistische Arbeiterjugend)

1933: Vorsprechen bei Gründgens im Theater am Gendarmenmarkt / Berlin und erhalt des Stipendiums. Antritt der Schauspielausbildung im Hamburger Schauspielhaus. Wechsel in das Hamburger Thalia Theater zum Intendanten Erich Ziegel 1933 beim Florettfechten

Pädagogen:
Tanz: Lola Rogge
Florettfechten: Stefan von Keric (Fechtmeister)
Schauspiel: Miriam Horrwitz, Ernst-Fritz Fürbringer, Adalbert Kriwat, Ferdinand Marian
Stepptanz: Hamburger Tanzschule Bartels

1935 im Thalia Theater1936: Abschlußprüfung in Schauspiel und Wechsel nach Berlin. Dort erfolgte die Mitwirkung an der Seite der Jungschauspielerin Toni van Eyk im Tanzschauspiel “Die Amazonen” anläßlich der Olympischen Spiele und Einweihung der Berliner Waldbühne

1937 / 38: Unterzeichnung eines Gastvertrages in der Berliner Scala mit eigener Revue

1938-1939: Engagements im Thalia Theater und Theater am Gendarmenmarkt

1939-1940: Stadttheater und Freilichtbühne Kolberg, Schiller Theater Berlin bei Heinrich George1936 (Mitte) im Tanzschauspiel Die Amazonen

1940-1941: Rekrutierung von der Wehrmacht und Stationierung in Paris und zuständig für Wehrbetreuung

Das Stadttheater von Cherson / Ukraine1941-1943: Intendant des von der Wehrmacht requirierten ukrainischen Stadttheaters von Cherson

1945-1947: Oberspielleitung des Hamburger Nachkriegstheaters Junge Bühne

1947-1951: Inszenierungen (freischaffend) für GastspieleWick (re.) mit Mitgliedern der Jungen Bühne (1945)

 

___